Lausitzer Glas? Glas aus Weißwasser?
G
lasmuseum Weißwasser !

Museum

Service

25 Jahre Glasmuseum Weißwasser:
Kann das Glasmuseum in Weißwasser erweitert werden?
In Rede steht, die ehemalige Gelsdorfhütte in die Museumsarbeit einzubeziehen. Beim Festakt zum 25. Geburtstag des Glasmuseums in Weißwasser gab es zudem viel Lob für den Förderverein.


Honoritäten aus der Weißwasseraner Glasindustrie wie Horst Gramß, Jochen Exner und Heinz Schade haben zum 25. Jubiläum der Weißwasseraner Kulturstätte, dem Glasmuseum, als erste Gäste die gebührende Ehre gegeben. Chefin Christine Lehmann, obwohl von den Vorbereitungen sehr gestresst, kann die Begeisterung über die vielen Gäste nicht verbergen. Alle Plätze, besonders die unter den Schatten spendenden Laubbäumen, sind im Museums-Garten gleich zu Anfang belegt.

Andeutung zur Museumserweiterung in Weißwasser

Die Sonne meinte es am Samstag besonders gut. Zu einem großen Jubiläumsfest, das gleich über zwei Tage stattgefunden hat, gehört freilich auch eine Portion Unterhaltung. Dafür sind im Glasmuseum am Samstagnachmittag das Mime- und Comictheater mit Lars Sechert vom Knalltheater aus Leipzig ein Garant. Vor allem die kleinen Gäste haben sich hier wohl unterhalten gefühlt. Show und Träumereien mit Riesenseifenblasen hatten die „Blubberey“ aus Görlitz in ihrem Unterhaltungskoffer. Beim Grußwort von Weißwassers Oberbürgermeister Torsten Pötzsch (Klartext) zum 25. Geburtstag des Museums lobt er nicht nur die Arbeit des akribische und engagierte Arbeit des Fördervereins für den Erhalt des industriellen Erbes, sondern deutet auch eine mögliche Veränderung an. Mit der Gelsdorfhütte und den dortigen Bauarbeiten könnte das Museum erweitert werden. Ob dafür allerdings die Mittel reichen, sei heute noch nicht abzuschätzen.

Mit Live-Musik für alle hat der unterhaltesame Nachmittag seinen Ausklang gefunden.

Quelle: Lausitzer Rundschau, Ausgabe Weißwasser, vom 05.07.2021


© Förderverein Glasmuseum Weißwasser e.V.
E-Mail:
info@glasmuseum-weisswasser.de
Aktualisierung: 06.07
.2021


Viel Platz hat am Samstag, 3. Juni, der Garten des Glasmuseums Weißwasser für dessen 25- Geburtstagsfeier geboten.
© Foto: J. Rehle