Lausitzer Glas? Glas aus Weißwasser?
G
lasmuseum Weißwasser !

Museum

Service

Mitgliederbereich

Anfeuern im Flachglaswerk


Das erste Anfeuern des Glasschmelzofens überwacht ein Mitarbeiter der "f-glass GmbH" in Osterweddingen (Landkreis Börde). Das Flachglaswerk geht in diesem Monat wie geplant in Betrieb. In das Werk mit seinen 250 Mitarbeitern wurden 190 Millionen Euro investiert. Bei voller Kapazität können dort täglich 700 Tonnen Flachglas für die Bau- und Solarindustrie produziert werden. Die" f-glass GmbH" ist eine Kooperation der niederländischen Scheuten Gruppe und des deutschen Glasproduzenten Interpane. Foto: dpa

Quelle: Lausitzer Rundschau, Ausgabe Weißwasser,  vom 08.08. 2009


© Förderverein Glasmuseum Weißwasser e.V.
E-Mail: info@glasmuseum-weisswasser.de
Aktualisierung:
11.08.2009


 

Foto: dpa