Lausitzer Glas? Glas aus Weißwasser?
G
lasmuseum Weißwasser !

Museum

Service

Mitgliederbereich

Osterprogramm in der Glashütte Baruth
 


Glas blüht
Frühlingsgrüße aus dem Erlebnisdorf

In Glashütte leuchten die Blumen nicht nur vor der Denkmal-Fabrik. Auch Stücke aus unserer Sammlung blühen und haben florale Dekore. Die Wärme zum Wachsen der gläsernen Frühlingsboten liefert der Schmelzofen. Statt Wasser braucht das Studioteam für seine kreative Tätigkeit aber viel Können. Mit diesem „Dünger“ entstanden die Stücke in der Vitrine.

Die Vasen aus Murano (Venedig) und die Briefbeschwerer sind in der Millefiori-Technik dekoriert. Dieses Mosaikglas (Millefiori = tausend Blumen) verlangt eine aufwendige Vorbereitung. Aus Glasfäden werden Stangen mit den (Blumen-)Dekoren zusammengeschmolzen. Das Muster ist in jeder Scheibe (Murrini), die die Glasarbeiter aus dem Stab schneiden, zu erkennen. Verschmolzen mit der ersten Glasschicht der Vase bzw. dem „Kissen“ des Briefbeschwerers, entstehen diese kunstvollen Stücke. Die Murrini-Technik wurde schon in der Antike angewendet.

Auch im Gasthof Reuner erwacht der Frühling und die Spargelsaison soll zu Ostern starten.
Produkte aus der Region gibt es nicht nur im historischen Gasthof, sondern auch in den Werkstätten.

Mehr dazu können Sie auf unserer Internetseite www.museumsdorf-glashuette.de oder der Facebookseite Baruther Glashütte erfahren. Weitere Fotos schicken wir Ihnen auf Anfrage gern zu. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem aufblühenden Museumsdorf.

Glashüttelauf am 23.04.2017 um 10.30 Uhr Start.

Sonderausstellung in der Galerie Packschuppen: „Tüten, Tüten, Tüten“ (bis 7.06.2017) – www.packschuppen.de

Am 07.05.2017 eröffnet das Museum Baruther Glashütte die Sonderausstellung „Nature Transfigured“ mit Malerei von Otgonbayar Ershuu und Papierkunst Carolina Bracks. www.glas-kultur.de

Georg Goes (Museumsleiter)
 


© Förderverein Glasmuseum Weißwasser e.V.
E-Mail:
info@glasmuseum-weisswasser.de
Aktualisierung:
11.04.2017