Lausitzer Glas? Glas aus Weißwasser?
G
lasmuseum Weißwasser !

Museum

Service

Mitgliederbereich

Knopfdruck in Tschernitz


Start frei für den Probebetrieb.Per gemeinschaftlichem Knopfdruck haben Investoren, Anlagenbauer und Beschäftigte gestern das Feuer in der Schmelzwanne für die Flachglasproduktion der Glasmanufaktur Brandenburg GmbH in Tschernitz (Spree-Neiße) angezündet. Die Liechtensteiner Interfloat Corporation investiert rund 45 Millionen Euro in das Werk, das ab Oktober täglich 320 Tonnen Flachglas für Fotovoltaikanlagen in aller Welt produzieren soll. Die Glasmanufaktur sichert derzeit 154 Arbeitsplätze.

Quelle: Lausitzer Rundschau, Ausgabe Weißwasser, vom 19.08.2008


© Förderverein Glasmuseum Weißwasser e.V.
E-Mail: info@glasmuseum-weisswasser.de
Aktualisierung: 19.08..2008


 

Foto: Arlt