Lausitzer Glas? Glas aus Weißwasser?
G
lasmuseum Weißwasser !

Museum

Service

Mitgliederbereich

Knappe Kassen in den Vereinen
Vielfalt, Herzblut und wenig Geld bestimmen die Kulturarbeit im Landkreis. Die Linke war ihr jetzt auf der Spur.


Acht kulturelle Einrichtungen von Zittau bis Weißwasser besuchten die Mitglieder der Kreistags-Fraktion Die Linke im Landkreis Görlitz Mitte August. Auf dem Programm standen unter anderem das Glasmuseum in Weißwasser, der Förderverein Museum Sagar, der Tierpark Zittau, das Deutsche Damast- und Frottiermuseum Großschönau, aber auch die Kultur- und Weiterbildungsgesellschaft des Landkreises, die KuWeit. Wie Jens Hentschel-Thöricht, Geschäftsführer der Fraktion, weiter berichtet, war das Ziel, mit den Kulturschaffenden die Frage zu diskutieren, „ob die finanziellen Aufwendungen des Landes und der Kommunen genügen, um das Erreichte, Geschaffene und regional Prägende abzusichern und weiterzuentwickeln“. Bewusst ausgespart wurden die Theater.

Vor Ort wurde deutlich, dass das Kulturraumbudget nicht ausreicht, gerade für kleine Einrichtungen, in denen viel ehrenamtliches Engagement steckt. Vielfach stoßen die Trägervereine trotz kommunaler Unterstützung nicht nur an finanzielle, sondern auch an bürokratische oder räumliche Grenzen. Dennoch werden Potenziale in einer besseren Vernetzung, Kooperation und Werbung der Einrichtungen bis hin zu einer abgestimmten kreislichen Entwicklungskonzeption gesehen.

Die Tour beschloss eine Veranstaltung des kommunalpolitischen Forums Sachsen im Konrad-Wachsmann-Haus in Niesky. Festgehalten wurde, dass die sächsischen Kulturräume mit höheren Fördermitteln ausgestattet werden müssen. Gleichwohl muss nach Lösungen gesucht werden, um vor allem kleinere Kultureinrichtungen zu erhalten. Verbundlösungen können eine Möglichkeit sein, um das reichhaltige Kulturleben in seiner Vielfalt zu erhalten.

Quelle: Sächsische Zeitung, Ausgabe Weißwasser, vom 22.08.2016


© Förderverein Glasmuseum Weißwasser e.V.
E-Mail:
info@glasmuseum-weisswasser.de
Aktualisierung:
22.08.2016