Lausitzer Glas? Glas aus Weißwasser?
G
lasmuseum Weißwasser !

Museum

Service

Mitgliederbereich

Sparmaßnahmen Thema im Stadtrat
 


Die Stadträte werden in ihrer nächsten Sitzung am Mittwoch über Sparmaßnahmen für die kommenden Jahre diskutieren. Das sogenannte Haushaltsstrukturkonzept soll bis 2019 gelten und noch am Mittwoch beschlossen werden. Schon jetzt steht fest, dass die Stadt den Gürtel enger schnallen muss. Durch die Rückforderungen von Gewerbesteuervorauszahlungen durch Vattenfall fehlen langfristig 17 Millionen Euro in der Stadtkasse. Dazu kommt ein Defizit aus dem vergangenen Haushaltsjahr von rund zwei Millionen Euro. Zudem steht die Stadt mit Krediten in Höhe von 9,73 Millionen Euro in der Kreide. Auf den Sparkonten der Stadt liegen noch 8,73 Millionen Euro.

Korrekturmöglichkeiten gibt es viele. Neben Kreditaufnahmen, Steuererhöhungen, Personalentlassungen oder einem Investitionsstopp dürften vor allem Kürzungen oder Streichungen bei den freiwilligen Aufgaben im Mittelpunkt stehen. Die Schließung von Glasmuseum, Schwimmhalle oder Stadtbibliothek stehe derzeit aber nicht zur Disposition, sagte OB Torsten Pötzsch nach einer Klausursitzung Ende Februar. (sdt)

Stadtratssitzung, 30. März, 16 Uhr, Stadtbibliothek.

Quelle: Sächsische Zeitung, Ausgabe Weißwasser, vom 26.03.2016


© Förderverein Glasmuseum Weißwasser e.V.
E-Mail: info@glasmuseum-weisswasser.de
Aktualisierung:
29.03.2016